Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 8 of 101 |

Pandia
(116 words)

[English version]

(Πανδία, auch: Πανδεία, Πανδείη). Tochter des Zeus und der Selene (Hom. h. 32,14-16; Hyg. fab. praef. 28; in diesem Sinne wohl auch Phot. s.v. Πάνδια und Etym. m. s.v. Πάνδεια). Nach anderen Quellen (Orph. fr. 280,8; Maximos, Perí katarchṓn 123, 146, 326; schol. Demosth. or. 21,9,39a-d) Beiname (Πάνδια, Πάντια) der Selene (vgl. [3. 62]). Das gleichnamige att. Fest geht wahrscheinlich, entgegen der verbreiteten (spät-?)ant. Auffassung (vgl. schol. Demosth. or. 21, 9, 39a; Phot. l.c.; Etym. m. l.c.), weder auf die Göttin P. noch auf den Heros Pandion [1] zurück, son…

Cite this page
Antoni, Silke (Kiel), “Pandia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 31 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e905580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲