Der Neue Pauly

Get access

Panionion
(356 words)

[English version]

(Πανιόνιον). Zentralheiligtum der ionischen amphiktyonía auf der Mykale (Hdt. 1,142f.; 148; h. Dilek Yarımadası), die hier das Fest der Paniṓnia mit einer panḗgyris (“Festversammlung”) und mit Stieropfer für Poseidon Helikonios (d.h. von Helike: Strab. 8,7,2) beging (Hom. Il. 20, 403f.). Dem Marmor Parium (IG XII 5, 444) zufolge 1086/5 v.Chr. gegr. (vgl. Paus. 7,4,10), nach Kleiner [1. 9] erst anläßlich der Zerstörung von Melia (auf dessen Gebiet das P. lag) zw. 663 und 657 v.Chr., gehörte das P. seitdem zu Priene (IPriene Nr. 37; Vitr. 4,1,4) und wurde mit…

Cite this page
Lohmann, Hans (Bochum), “Panionion”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e905900>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲