Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 20 of 97 |

Parakoimomenos
(40 words)

[English version]

(παρακοιμώμενος, “der in der Nähe schläft”). Kaiserlicher Oberkämmerer, höchstrangiger Hofeunuch in Konstantinopel, wohl anstelle des früheren praepositus sacri cubiculi; sicher belegt erst seit 780 n.Chr., im 9.-11. Jh. sehr einflußreiches Amt.

Bibliography

ODB 3, 1584.

Cite this page
Tinnefeld, Franz (München), “Parakoimomenos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 13 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e907840>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲