Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 15 of 28 |

Parilia
(585 words)

[English version]

Ein der Göttin Pales (daher auch der Name Palilia: Varro ling. 6,15; Fest. 248 L.) geweihtes Hirtenfest, das am 21. April sowohl auf dem Land als auch in der Stadt Rom begangen wurde (InscrIt 13,2 p. 443-445; Hauptquelle: Ov. fast. 4,721-862).

Einige charakteristische Elemente der P. schildert Ovid (fast. 4,725ff.), wobei er den städtischen mit dem ländlichen Festbrauch eng verbindet: Die Römer holten sich bei den Vestalinnen Räucherwerk (suffimen), nämlich die an den Fordicidia produzierte Kälberasche, Bohnenstroh und Blut vom Oktoberpferd. Die Teilnehmer d…

Cite this page
Baudy, Dorothea (Konstanz), “Parilia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e908220>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲