Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 41 of 55 |

Parrhasios
(456 words)

[English version]

(Παρράσιος). Einer der bedeutendsten ant. griech. Maler, aus Ephesos, Sohn des Bildhauers(?) Euenor [1], um 440 bis 380 v.Chr. wirkend. Der vielseitige und produktive (allein Plin. nat. 35,69-72 überl. 16 Gemälde) Zeitgenosse des ebenso berühmten Zeuxis lebte in Athen, die spektakulären und teuren Werke kamen an viele Orte der griech. und später, als Beutekunst, der röm. Welt. P. gehörte zur zweiten Künstlergeneration des 5. Jh.v.Chr., deren technische Fortschritte die Monumentalmalerei zur Blüte brachten. Heftige…

Cite this page
Hoesch, Nicola (München), “Parrhasios”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e908710>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲