Der Neue Pauly

Get access

Partes orationis
(687 words)

[English version]

Den Ursprung der Lehre von den “Redeteilen” vermutete man in der Ant., mit schwankender Zahl der Teile, bereits zu Beginn der griech. rhet. Theorie (Korax [3]). Unabhängig von der Zahl der Teile bilden die einschlägigen Vorschriften den Grundbestand der ant. Rhet.-Lehrbücher (vgl. Aristot. rhet. 1354b 16ff.). Schon Platon nennt im Phaídros (266d-267d) nach dem Prooimion und der “Erzählung” (diḗgēsis) eine Reihe von Argumentationsteilen (tekmḗria, eikóta, pístōsis, epipístōsis, élenchos, epexélenchos: Beweise, Wahrscheinlichkeiten, Unterstützung, …

Cite this page
Calboli Montefusco, Lucia (Bologna), “Partes orationis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e908750>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲