Der Neue Pauly

Get access
Search Results: Prev | 1 of 3 |

Patrios Politeia
(267 words)

[English version]

(πάτριος πολιτεία, “Väterverfassung”). Politisches Schlagwort, das in Athen (Athenai) während des Peloponnesischen Krieges (431-404 v.Chr.) unter dem Eindruck scharfer Polarisierungen und angesichts mil. Rückschläge zu einer Abkehr von der “radikalen” Demokratie aufforderte. Die polit.-histor. Orientierungen für eine Rückkehr zur p.p. - Drakon [2] ([Aristot.] Ath. pol. 4,2f.), Solons eunomía, Kleisthenes [2] bzw. die “Areopagherrschaft” während des großen Perserkrieges ([Aristot.] Ath. pol. 23,1 und Aristot. pol. 5,1304a) - bleiben je…

Cite this page
Lehmann, Gustav Adolf (Göttingen), “Patrios Politeia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e909940>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲