Der Neue Pauly

Get access

Pechys
(123 words)

[English version]

(πῆχυς). Den Proportionen des menschlichen Körpers entnommenes griech. Längenmaß von der Spitze des großen Fingers bis zum Ellenbogen (“Elle”, lat. cubitus ) zu 2 σπιθαμαί (spithamaí/“Handspannen”), 6 παλαισταί (palaistaí/“Handbreiten”; vgl. lat. palmus ) sowie 24 δάκτυλοι (dáktyloi/“Fingerbreiten”; vgl. lat. digitus), entsprechend 1 1/2 Fuß (vgl. Vitr. 3,1,8). Je nach dem zugrunde liegenden Fußmaß ( pus ) ergibt sich eine Länge von ca. 40-52 cm. Nach einem metrologischen Relief von der Insel Salamis betrug der att. p. 48,7 cm.

Daktylos; Maße; Palaiste; Spi…

Cite this page
Schulzki, Heinz-Joachim (Mannheim), “Pechys”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e911150>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲