Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 79 of 154 |

Peitho
(226 words)

[English version]

(Πειθώ). Griech. Personifikation der “Überredung”, bes. der erotischen Überredung, daher häufig Beiname der Aphrodite. Tochter des Okeanos, Gattin des Phoroneus oder des Argos [I 1] (Hes. theog. 349; schol. Eur. Phoen. 1116; schol. Eur. Or. 1239). Bei Homer unbekannt, erscheint P. bei Hesiod (Hes. erg. 73; Hes. theog. 573) bei der Erschaffung der Pandora zusammen mit den Charites. Sappho fr. 200 V. macht sie zu einer der Chariten, Aischylos zur Tochter Aphrodites (zusammen mit Pothos; Aischyl. Suppl. 1038-1042). In der Lyrik steht P. allg. für erot. L…

Cite this page
Käppel, Lutz (Kiel), “Peitho”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e912240>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲