Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 133 of 375 |

Penis
(170 words)

[English version]

(φαλλός/phallós, lat. mentula; zu Synonyma vgl. [1]). Um 250 v.Chr. hatte man seine Anatomie (Eichel, Hodensack und Hoden) verstanden, doch tat man sich mit der Erklärung seiner Physiologie, v.a. der Erektionsfähigkeit, schwer. Galenos (de usu partium 15,3) nannte ihn ein ‘nervenähnliches Teil’ und diskutierte in De motibus dubiis die mögliche Beteiligung des Vorstellungsvermögens an der Erektion. Wenn auch die circumcisio (Beschneidung) im wesentlichen auf jüdische Kreise beschränkt blieb, wurde die Infibulation (Verschluß der Geschlechtsorgane) w…

Cite this page
Nutton, Vivian (London), “Penis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e913030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲