Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 6 of 7 |

Pentekontaëtie
(525 words)

[English version]

(πεντηκονταετία). P. bezeichnet im engeren Sinne Thukydides' wohl erst spät eingeschobenen [6. 195], chronologisch unpräzisen und summarischen Bericht (Thuk. 1,89-117) über die knapp 50 J. zw. 479 und 431 v.Chr. (faktisch nur bis 439 v.Chr.), zentriert um die These vom Aufstieg der athen. Macht und Spartas wachsender Furcht vor dieser, sowie im weiteren Sinne in der mod. Forsch. die Gesch. dieses Zeitraums überhaupt. Das griech. Wort stammt nicht von Thukydides (umschrieben 1,118,2), w…

Cite this page
Walter, Uwe (Köln), “Pentekontaëtie”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 December 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e913140>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲