Der Neue Pauly

Get access

Perlschrift
(260 words)

[English version]

Byz. Buchschrift, ausgebildet in der 2. H. des 10. Jh., vollendet in dessen letztem Jahrzehnt. Sie ist charakterisiert durch eine Verbindung von typisch gerundeten mit mehr oder weniger schräg geneigten Buchstabenformen. Der Name P. bezieht sich auf die Aneinanderreihung längerer Buchstabengruppen, die perlenförmig gehalten und schnurartig verbunden sind [1]; bes. auffallend ist das kreisförmige Ο sowie das runde Υ. Die P. ist gewöhnlich leicht rechtsgeneigt und gleichmäßig gesch…

Cite this page
Eleuteri, Paolo (Venedig), “Perlschrift”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e914690>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲