Der Neue Pauly

Get access

Petrocorii
(188 words)

[English version]

(Πετροκόριοι). Volksstamm der Gallia Celtica (nachmals Aquitania), an beiden Ufern des Duranus (Dordogne) im h. Périgord (Strab. 4,2,2 nennt die Petrokórioi unter den 14 aquitanischen Völkern zw. Garumna und Liger; Ptol. 2,7,9: Πετροκόριοι καὶ πόλις Οὐέσσουνα). Nachbarn waren im NW die Santoni, im Westen die Bituriges Vivisci, im Süden die Nitiobriges, im SO die Cadurci, im NO Lemovices (Plin. nat. 4,109; Not. Galliarum 13,6). 52 v.Chr. von Caesar unterworfen (Caes. Gall. 7,75), bildeten die P. in augusteischer Zeit zusammen mit anderen Stämmen die Prov. Aquitan…

Cite this page
Lafond, Yves (Bochum) and Olshausen, Eckart (Stuttgart), “Petrocorii”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e916400>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲