Der Neue Pauly

Get access

Phaia
(102 words)

[English version]

(Φαιά, “die Graue”, nach Steph. Byz. Φαῖα). Theseus erlegt bei Krommyon eine Sau von überirdischer Stärke (erste Erwähnung bei Bakchyl. 18(17), 23-25, dann Diod. 4,59,4). Ihr Name Ph. wird erst später genannt (Plut. Theseus 9; Apollod. epit. 1,1; Paus. 2,1,3). Nach Plutarch könnte Ph. urspr. eine von Theseus besiegte Räuberin gewesen sein. Nach Apollodoros stammt die Sau von Echidna und Typhon (Typhoeus) ab und wird nach ihrer gleichnamigen Amme benannt. So ist sie auch auf einigen athenischen rf. Vasen des 5. Jh.v.Chr. gemeinsam mit einer…

Cite this page
Junk, Tim (Kiel), “Phaia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e917390>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲