Der Neue Pauly

Get access

Phalanna
(86 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Bildung

(ἡ Φάλαννα). Stadt in der thessalischen Perrhaibia (Perrhaiboi) in fruchtbarer Lage, geringe Reste auf der flachen Magula Kastri, 3 km östl. von Tirnavos. Eigene Mz.-Prägung im 4 Jh.v.Chr. (HN 305). Ph. stellte mehrfach hieromnḗmones und Schatzmeister in Delphoi. 171 v.Chr. war Ph. Schauplatz röm.-maked. Kampfhandlungen (Liv. 42,54,6; 65,1).

Bibliography

R. Scheer, s.v. Ph., in: Lauffer, Griechenland, 532 

B. Lenk, s.v. Ph., RE 19, 1617-1620 

F. Stählin, Das hellenis…

Cite this page
Kramolisch, Herwig (Eppelheim), “Phalanna”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e917810>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲