Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 45 of 48 |

Phanokles
(313 words)

[English version]

(Φανοκλῆς). Früh-hell. elegischer Dichter, Verf. eines Gedichts mit dem Titel Ἔρωτες ἢ καλοί (‘Amouren oder Die Schönen; fr. 1-6 Powell), in dem die homosexuellen Liebschaften von Göttern und Heroen des Mythos erzählt wurden. Das Gedicht hatte katalogischen Charakter (Katalog), nach dem Modell des Hesiodeischen ‘Frauenkatalogs (Hesiodos). Wahrscheinlich ist auch der Einfluß der ‘Leontion des Hermesianax, mit dem Ph. die Neigung teilt, Adj. und Nomen, welche eine Junktur bilden, jeweils vor die Zäsur und ans Ende des Pentameters zu stellen.

Das längste Fr. (…

Cite this page
Di Marco, Massimo (Fondi (Latina)), “Phanokles”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e918080>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲