Der Neue Pauly

Get access

Philammon
(201 words)

(Φιλάμμων).

[English version]

[1] Sänger und Leierspieler

Aus Delphi stammender mythischer Sänger und Leierspieler, Sohn Apollons (Pherekydes von Athen FGrH 3 F 120); als Mutter werden Philonis (ebd.), Chione [2] (Ov. met. 11,316f.) oder Leukonoe [1] (Hyg. fab. 161) genannt, Söhne sind - neben anderen genealogischen Ansätzen - Thamyris (Eur. Rhes. 916; 925) und Eumolpos (Theokr. 24,108). In Delphi soll Ph. Jungfrauenchöre (Pherekydes l.c.) sowie Chöre im Tempel eingeführt hab…

Cite this page
Knorr, Thorsten (Hamburg) and Ameling, Walter (Jena), “Philammon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e919660>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲