Der Neue Pauly

Get access

Phrixos
(298 words)

[English version]

(Φρίξος, lat. Phrixus). Sohn des Athamas und der Nephele [1], Bruder der Helle. Als Athamas auf Anstiften seiner zweiten Frau Ino (Leukothea) Ph. aufgrund eines von ihr gefälschten Orakels dem Zeus opfern will, flieht er mit Helle auf einem von Nephele gesandten Widder mit goldenem Fell. Helle ertrinkt; Ph. opfert nach seiner Ankunft in Aia (Kolchis) den Widder dem Zeus Phyxios und gibt das Vlies dem Aietes, der es im Ares-Hain (als Garant seiner Herrschaft: Diod. 4,47,6; Val. Fl. 5,224ff.) aufhängt. Ph. heiratet Chalkiope [2] (bzw. Iophossa: Pherekydes FGrH 3 F 2…

Cite this page
Dräger, Paul (Trier), “Phrixos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e924170>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲