Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 70 of 118 |

Poseidon
(2,454 words)

(Ποσειδῶν, dor. Ποτειδάν, neben weiteren Namenformen).

I. Mythos und Kult

[English version]

A. Allgemeines

P. war der griech. “Gott des Meeres, der Erdbeben und der Pferde” (Paus. 7,21,7). Er gehört in die älteren Schichten der griech. Rel., da sein Name schon in myk. Zeit bezeugt ist: Verehrt wurde P. sowohl in Knosos als auch in Pylos [2], wo er auch ein Heiligtum (das Posidaion), eine Kultvereinigung (die Posidaiewes) und wahrscheinlich sogar eine Gattin, “Frau P.” (Posidaeja) hatte [1. 181-185]; seine lokale Bed. …

Cite this page
Bremmer, Jan N. (Groningen) and Bäbler, Balbina (Göttingen), “Poseidon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1006030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲