Der Neue Pauly

Get access

Praetextatus
(133 words)

Röm. Cognomen (“in der toga praetexta gekleideter Knabe”). Beiname des L. Papirius [I 23] P. und in der Familie der Sulpicii; in der Kaiserzeit weit verbreitet.

[English version]

[1] Vettius Agorius P. Praefectus urbi 265-267 n. Chr.

etwa 320-384 n. Chr. Nach Quaestur und Praetur war er vor 362 corrector Tusciae et Umbriae, 362/4 als Günstling des Iulianus [11] proconsul Achaiae, 365/7 praefectus urbi in Rom, dann Praetorianerpraefekt von Illyrien, …

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) and Leppin, Hartmut (Hannover), “Praetextatus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1007360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲