Der Neue Pauly

Get access

Praxiphanes
(181 words)

[English version]

(Πραξιφάνης). Peripatetiker des 4./3. Jh. v. Chr., Sohn des Dionysophanes, ein Schüler des Theophrastos. P. war in Mytilene geboren, siedelte aber später nach Rhodos um. Ein Dekret aus Delos, in welchem er als euergétēs (“Wohltäter”) und próxenos (“öffentlicher Gastfreund”) geehrt wird (Fr. 4 Wehrli), wird auf ca. 260 datiert; seine Geburt kann daher schwerlich in die Zeit vor 330 fallen. Ein Bericht, daß Epikuros sein Schüler gewesen sei (Fr. 5 W.), ist sicher falsch.

Eine vereinzelte doxographische Notiz, daß seine Lehre der des Theophrastos (und Ar…

Cite this page
Gottschalk, Hans (Leeds), “Praxiphanes”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1007810>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲