Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 17 of 41 |

Priapos
(719 words)

[English version]

(Πρίαπος, ion. Πρίηπος, lat. Priapus). Ithyphallischer Gott der Fruchtbarkeit und Sexualität sowie allg. des Wohlstands und der Schadenabwehr. Urspr. stammt P. aus der am Hellespont gelegenen Region im NW Kleinasiens (als Ort wird meist Lampsakos angegeben). Im griech. Kernland tritt er, ‘Hesiod noch unbekannt’ (Strab. 13,1,12), wie Hermaphroditos (Diod. 4,6) allg. erst ab dem 4. Jh. v. Chr. in Erscheinung (vgl. Xenarchos' Komödie ‘P., PCG VII fr. 10). Seine Verbreitung wurde bes. durch Präexistenz ithyphallischer Gottheiten (Phallos), Alexanderzug und …

Cite this page
Heinze, Theodor (Genf), “Priapos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 11 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1008250>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲