Der Neue Pauly

Get access

Princeps
(1,399 words)

(“der Erste”) bezeichnet im Lat. die von der (adligen) Ges. anerkannte soziale Vorrangstellung eines einzelnen. Allg. benennt p. im Sing. wie im Pl. (principes) die führenden Männer eines beliebigen - auch nichtröm. - Staates, die Angehörigen eines Standes oder andere Eliten.

[English version]

I. Römische Republik

In der röm. Republik bezeichnet p. (civitatis) im bes. die Zugehörigkeit zur Gruppe der einflußreichsten und vornehmsten Aristokraten in Rom (Varro bei Serv. Aen. 1,740;…

Cite this page
de Libero, Loretana (Hamburg), “Princeps”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 11 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1008540>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲