Der Neue Pauly

Get access

Prytanen
(764 words)

(πρυτάνεις, Sing. πρύτανις/prýtanis, “Vorsteher, Erster”).

[English version]

I. Einstellige Höchstmagistrate

Bezeichnung für Inhaber höchster Macht bzw. Amtsgewalt. Die urspr. Bed. “Herrscher” kommt noch in dem epischen Namen Prýtanis (Hom. Il. 5,678) und in dem Appellativum für Zeus bei Aischylos (Prom. 169) sowie in der auf röm. Kaiser und Kaiserin bezogenen Verbform (prytaneúein; Phil. in Flaccum 126; Prok. HA 17,27) zum Ausdruck. Im Zuge der Institutionalisierung der Pol…

Cite this page
Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum), “Prytanen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1011970>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲