Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 68 of 70 |

Publilia
(77 words)

[English version]

Aus verm. ritterlicher Familie; wurde E. 46 v. Chr. (Cic. fam. 4,14,1-3) wegen ihres Erbes von ihrem Treuhänder Cicero geheiratet. Die Ehe war kurz und unglücklich: Cicero trug sie wegen des großen Altersunterschieds Spott ein, und das junge Mädchen wurde von ihm gemieden, weil er sie verdächtigte, den Tod seiner Tochter Tullia nicht genügend zu betrauern (Plut. Cicero 41; Cass. Dio 46,18,3 f.).

Bibliography

M. Gelzer, Cicero, 1969, 288; 292 f.

Cite this page
Bartels, Jens (Bonn), “Publilia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1014200>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲