Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 9 |

Publius
(123 words)

Häufiges röm. Praenomen mit der Sigle P.; ältester Beleg Poplio- (CIL I2 4, 2832a; ca. 500 v. Chr.; Lapis Satricanus), danach griech. Πόπλιος. Der Name gehört etym. zu populus (“Heer” > “Volk”). Die Herleitung aus dem Etr. muß abgelehnt werden, denn das seltene etr. Puplie wurde aus einer ital. Sprache übernommen. Die Umbildung von poplico- zu pūblico- (nach pūbēs) wurde auch auf das Praen. und sein Derivat, das Gent. Pūblīlius, übertragen.

[English version]

[1] Tragiker

Griechisch schreibender T…

Cite this page
Steinbauer, Dieter (Regensburg) and Zimmermann, Bernhard (Freiburg), “Publius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1014330>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲