Der Neue Pauly

Get access

Pudicitia
(264 words)

[English version]

Personifikation der weiblichen Keuschheit, in Rom mit organisiertem Kult als P. Patricia und P. Plebeia von Vereinigungen verheirateter Frauen aus den Reihen der patricii bzw. der Plebeier ( plebs ) verehrt. Eine Statue der P. Patricia, ikonographisch vielleicht der Fortuna Muliebris angeglichen, und ein Altar sollen um 330 v. Chr. nach einem Prozeß gegen patrizische Frauen wegen Giftmordes an ihren Männern in der Nähe des Tempels des Hercules am Forum Boarium aufgestellt worden sein (Fest. 270; 282 L.). Der Kult der P. Plebeia wurde angeblich 296 v. Chr. von…

Cite this page
Wardle, David (Kapstadt), “Pudicitia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1014390>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲