Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 55 of 91 |

Quies
(78 words)

[English version]

Personifikation der Ruhe, deren rel. Verehrung ausschließlich durch die Erwähnung eines Heiligtums der Q. (fanum Quietis) an der via Labicana belegt wird (Liv. 4,41,8). Die Aufschrift Quies Augustorum findet sich auf Mz. des Diocletianus und Maximianus nach ihrer Abdankung 305 n. Chr. und ist eher mit ihrem erleichterten Rücktritt von den Amtsgeschäften zu verbinden, als daß sie tatsächliche rel. Praxis widerspiegelt.

Bibliography

R. Vollkommer, s. v. Q., LIMC 7.1, 612; 7.2, 489.

Cite this page
Scherf, Johannes (Tübingen), “Quies”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1017070>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲