Der Neue Pauly

Get access

Rothari
(109 words)

[English version]

Der Arianer (Arianismus) harudischer Abstammung war Herzog von Brixia, als er 636 n. Chr. die Nachfolge Arioalds als König der Langobardi antrat. Unter seiner Herrschaft wurde die ligurische Küste von Luna [3] bis zur fränkischen Grenze sowie Opitergium in Venetien erobert. Ein Feldzug gegen das Exarchat Ravenna (E. 643) kam nach einer Schlacht am Fluß Scultenna zum Stehen (Paulus Diaconus, Historia Langobardorum 4,42; 45; 47). Am 22.11.643 erließ R. den Edictus R., eine Slg. der langobardischen Rechtsgewohnheiten. R. starb 652. PLRE, 3B, 1096.

Cite this page
Schottky, Martin (Pretzfeld), “Rothari”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1025040>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲