Der Neue Pauly

Get access

Rudiarius
(210 words)

[English version]

Bezeichnung für einen Gladiator, dem - meist vom Veranstalter des Gladiatorenspiels (editor muneris) - nach einem siegreichen Kampf in der Arena die rudis [2], ein hölzerner Stab, verliehen wurde zum Zeichen dafür, daß er von nun an nicht mehr in einem munus kämpfen mußte (Mart. liber spectaculorum 29,9; Suet. Claud. 21,5). Die Verleihung geschah oft auf Drängen des Publikums hin; dieses willkürliche Vorgehen wird von den Gegnern der munera heftig kritisiert (Fronto, Ad M. Caesarem 2,1 van den Hout; Tert. liber de spectaculis 21,4). Frühestens na…

Cite this page
Hönle, Augusta (Rottweil), “Rudiarius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 31 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1025290>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲