Der Neue Pauly

Get access

Säftelehre
(1,053 words)

[English version]

Lange vor dem 2. Jh. n. Chr. war bereits allg. anerkannt, daß Hippokrates der Urheber jener Lehrmeinung war, der zufolge der menschliche Körper aus vier Säften - nämlich Blut, Schleim, Galle und schwarze Galle - besteht, und nur ein Gleichgewicht dieser vier Säfte Gesundheit zu gewährleisten vermochte. Galens Autorität, untermauert durch seine logischen und rhet. Fertigkeiten, sorgte dafür, daß diese Doktrin auf Jh. die herrschende Theorie in der westl. Medizin und ihrem östl. Pe…

Cite this page
Nutton, Vivian, “Säftelehre”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 11 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e15208640>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲