Der Neue Pauly

Get access

Saoteros
(89 words)

[English version]

Cubicularius des Commodus, also Sklave. Als Commodus 180 n. Chr. wie im Triumph nach Rom zurückkehrte, stand S. hinter dem Kaiser auf dem Wagen. Nach HA Comm. 3,6 war er dessen Liebhaber. Für seine Heimatstadt Nikomedeia erhielt er vom Senat die Erlaubnis, für Commodus einen Tempel zu erbauen und einen Agon einzurichten (Cass. Dio 72,12,2). Wegen seines Einflusses war er angeblich dem röm. Volk verhaßt; deshalb wurde er durch frumentarii der Praetorianerpraefekten getötet (HA Comm. 4,5). Verm. ist die Überl. über ihn wesentlich verfälscht.

Cite this page
Eck, Werner, “Saoteros”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1100930>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲