Der Neue Pauly

Get access

Sapor
(522 words)

(persisch Šāpūr, griech. Σαπώρης/Sapṓrēs).

[English version]

[1] S. I.

Sohn von Ardaschir [1] I. und 240/242-272 n. Chr. persischer Großkönig, aus der Dyn. der Sāsāniden. Hauptquelle für seine Regierung ist die 1936/1939 entdeckte dreisprachige (mittelpers., parth., griech.) Inschr. an der Kaba-ye Zardošt in Naqš-e Rostam (in der Nähe von Persepolis), die sog. Res Gestae Divi Saporis (= RGDS; [1. 284-371]; Trilingue). S. siegte 244 bei Misichē (Pirisabora) in Assyrien über Gordianus [3] III., der unter dubiosen Umständen…

Cite this page
Schottky, Martin, “Sapor”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1101000>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲