Der Neue Pauly

Get access

Satyr
(1,285 words)

(Σάτυρος, pl. Σάτυροι, lat. Satur, Satyrus), auch Silenos (Σι-, Σειληνός, pl. Σι-, Σειληνοί, dorisch Σιλανός, lat. Silenus, Silanus).

[English version]

I. Mythologie, Kunst und Kult

Ein S./Silenos ist Mitglied eines Dämonenvereins, der seit seinem relativ späten Auftreten E. 7./Anf. 6. Jh. v. Chr. einen Teil des myth. Gefolges des Gottes Dionysos bildet; davon hebt sich eine mehr oder weniger ausgeprägte Einzelfigur ab (Silen). Wie die älteren Kentauren gehören die S. und Silene…

Cite this page
Heinze, Theodor and Bäbler, Balbina, “Satyr”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1102510>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲