Der Neue Pauly

Get access

Saufeius
(129 words)

Ital. Gentilname. Die Familie stammt aus der alten lokalen Aristokratie von Praeneste (CIL I2 279-290; 1467-1471; 2439) und ist in Rom selbst und als Händler auf Delos seit E. des 2. Jh. v. Chr. bezeugt (RRC 204).

[English version]

[1] S., L.

Erscheint 67-44 v. Chr. in Ciceros Briefen als Epikureer (Cic. Att. 7,2,4) und Freund des Pomponius [I 5] Atticus (Cic. Att. 7,1,1). 43 rettete dieser den S., der wegen seines Reichtums proskribiert worden war (Nep. Att. 12,3).

[English version]

[2] S., M.

Führte…

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig and Bartels, Jens, “Saufeius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1102730>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲