Der Neue Pauly

Get access

Scholien
(2,215 words)

(τὰ σχόλια, lat. scholia). Der Sg. σχόλιον (schólion), Diminutiv zu σχολή (scholḗ, “Muße”), erscheint zuerst im Sinne von “gelehrter Diskussion” (Cic. Att. 16,7,3); später “Notiz” zu einem Autor (Marinos, Vita Procli 27), dann “Randbemerkung” (Anastasios Sinaïtes, Viae Dux 3,1,1-3; 24,134-136). Sch. sind daher exegetische Anmerkungen, die neben den Text an den Rand ma. Handschriften geschrieben wurden und seit dem 6. Jh. n. Chr. bezeugt sind.

I. Griechisch

[English version]

A. Allgemein

Zu einer Anzahl griech. Autoren sin…

Cite this page
Dyck, Andrew; Ü:TH.G. and Glock, Andreas, “Scholien”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1104350>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲