Der Neue Pauly

Get access

Sementivae feriae
(223 words)

[English version]

Bewegliches röm. Fest ( feriae ) zur Förderung der Saat, das Ovid für den 24. bis 26. Januar (Ov. fast. 1,657-704) mit Bezugnahme auf die Fordicidia vom 15. April behandelt [1. 142 f.]. Das Fest umfaßte Opfer für Tellus und Ceres an zwei durch sieben Tage voneinander getrennten Tagen (Lyd. mens. 3,9); es wurde im Anschluß an die erste Frühjahrssaat innerhalb von 91 Tagen nach dem Herbstaequinox (Varro rust. 1,34) und vor der zweiten Frühjahrssaat im späten Januar bzw. frühen Februar gefeiert (Colum. 11,2,9; Pall. agr…

Cite this page
Phillips, C. Robert III., “Sementivae feriae”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1107680>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲