Der Neue Pauly

Get access

Septimius
(2,903 words)

Verm. ursprünglich etr. Gentilname, dessen Vertreter in Rom erst im 1. Jh. v. Chr. erscheinen.

I. Republikanische Zeit

[English version]

[I 1]

Ein S. aus Camerinum sollte, verm. weil er aus dem umbrisch-picentischen Munizipaladel stammte (vgl. CIL I2 1921; 1929), 63 v. Chr. in Picenum Anhänger für Catilina gewinnen (Sall. Catil. 27,1).

[English version]

[I 2]

Freund des Horaz, der hoffte, über diesen in die cohors amicorum eines Mitgliedes des Kaiserhauses zu gelangen (Hor. …

Cite this page
Bartels, Jens, Eck, Werner, Beck, Jan-Wilhelm, Schmidt, Peter Lebrecht, Franke, Thomas and Schottky, Martin, “Septimius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 15 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1109030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲