Der Neue Pauly

Get access

Sequani
(441 words)

[English version]

(Σηκοανοί, Σηκουανοί). Keltisches Volk, ethnisch und kulturell mit nord- und ostgallischen Stämmen verwandt, in vorgesch. Zeit wohl erst am Sequana [1] (Seine), später in der h. Franche-Comté lebend. Mitte des 1. Jh. v. Chr. folgte auf das Königtum des Catamantaloedes ein Adelsregime (Caes. Gall. 1,3,4). Gegen die Haedui riefen die S. Germani ins Land und mußten große Teile ihres Territoriums an diese abtreten (Caes. Gall. 1,31). Die Kämpfe Caesars gegen die Helvetii und Ariovistus 58 v. Chr. brachten die S. in Anhängigkeit von Rom (Caes. Gall. 1…

Cite this page
Schön, Franz, “Sequani”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1109370>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲