Der Neue Pauly

Get access

Serena
(109 words)

[English version]

Geb. ca. 365 n. Chr. in Spanien, Tochter des Honorius [2], Nichte des Theodosius I., der die hochgebildete S. sehr schätzte, sie nach dem Tode ihres Vaters 379 (?) adoptierte und 384 mit Stilicho vermählte. Aus dieser Ehe stammten Maria [I 3], Eucherius [2] und Thermantia. Bedeutenden Einfluß gewann S. am Hof des von ihr in seiner Kindheit betreuten Honorius [3]. 408 geriet sie in Gegensatz zu Stilicho, fiel aber dennoch nach dessen Ermordung in Ungnade, wurde in Rom wegen Hochverrats angeklagt und hingerichtet. Claudianus [2], der ihr…

Cite this page
Groß-Albenhausen, Kirsten, “Serena”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1109580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲