Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 8 of 134 |

Setaia
(119 words)

[English version]

(Σήταια). Eine der troischen Kriegsgefangenen der Griechen nach der Einnahme von Troia. Auf der Höhe von Sybaris überredet sie aus Furcht vor der drohenden Knechtschaft die mitgefangenen Frauen dazu, die Flotte der Griechen in Brand zu stecken. Zur Strafe wird sie an eine Klippe gefesselt, Geiern zum Fraß (Lykophr. 1075-1082; Tzetz. ad Lykophr. 921; 1075-1081). Dieser Ort trägt nach ihr den Namen Setaion (Steph. Byz. s. v. Σηταῖον; Etym. m. s. v. Σηταῖον). Nach Apollodor (epit. 6,15c = Tzetz. ad Lykophr. 921) wird die Flotte von den Töchtern des Laomedon [1] Aithilla…

Cite this page
Antoni, Silke, “Setaia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1110760>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲