Der Neue Pauly

Get access

Siana-Schalen
(213 words)

[English version]

Attisch-sf. Schalengattung, benannt nach einem FO auf Rhodos. Im 2. Viertel des 6. Jh. v. Chr. dominierender Trinkschalentyp, der später neben den Kleinmeister-Schalen noch lange weiterlebte. Gegenüber den Vorläufern, den Komasten-Schalen (Komasten-Gruppe), sind bei den S.-Sch. der abgesetzte Mündungsrand sowie der konkav ausschwingende Fuß höher, und die Henkel weisen leicht nach oben. Neu und charakteristisch ist auch das Bildtondo auf dem Schalengrund - häufig mit einer Figur im Knielauf -, das von einem …

Cite this page
Mommsen, Heide, “Siana-Schalen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1111600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲