Der Neue Pauly

Get access

Sigismundus
(73 words)

[English version]

König der Burgundiones 516-523 n. Chr. Sohn Gundobads, dessen Nachfolger 516. Hinwendung zum oström. Reich, führte den Titel patricius (Avitus epist. 9). Krise seiner Herrschaft, nachdem er seinen Sohn Sigerich hatte hinrichten lassen (Greg. Tur. Franc. 3,5). 523 wurde sein Reich vom Franken Chlodomer überfallen, er selbst inhaftiert und getötet (Chron. min. 2,235; Greg. Tur. Franc. 3,6).

Bibliography

1 PLRE 2, 1009 f.

2 H. Wolfram, Das Reich und die Barbaren, 21994, 360 f.

Cite this page
Lütkenhaus, Werner, “Sigismundus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1112380>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲