Der Neue Pauly

Get access

Silanus
(48 words)

[English version]

Röm. Cogn. (vielleicht von silus, “stülpnasig”; nach ant. Auffassung von silanus, einem Wasserspeier in Form eines Silenskopfes), in republikanischer Zeit erblich in der Familie der Iunii (Iunius [I 28-35; II 29-41]); in der Kaiserzeit auch in weiteren Familien.

Bibliography

Degrassi, FCap., 148 

Kajanto, Cognomina, 237.

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig, “Silanus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1112640>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲