Der Neue Pauly

Get access

Silphion
(228 words)

[English version]

(griech. σίλφιον, Wort nichtgriech. Herkunft, aus σίλφι oder σίρφι; lat. sirpe, laserpicium aus lac sirpicium). Eine aus der nordafrikan. Kyrenaika seit dem 6. Jh. v. Chr. importierte und bis h. nicht identifizierte Pflanze sowie ihr aus Stengel und Wurzel gewonnener harziger Milchsaft (lat. laser, Hauptstelle bei Plin. nat. 19,38-46 und 22,100 f. nach Theophr. h. plant. 3,1,6; 6,3,1; 6,3,3; 6,4). Es scheint eine Verwandte des Stinkasant Ferula asa-foetida L. gewesen zu sein. Die Pflanze soll stark, aber angenehm geroc…

Cite this page
Hünemörder, Christian, “Silphion”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1113160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲