Der Neue Pauly

Get access

Sipontum
(147 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Bundesgenossensystem | Coloniae | Straßen

Stadt an der adriatischen Küste südl. des Berges Garganus, h. Siponto. Daunischen Ursprungs, nach Strab. 6,3,9 Gründung des Diomedes [1], 330 v. Chr. von Alexandros [6] besetzt (Liv. 8,34), 194 v. Chr. röm. colonia (Liv. 34,45), 185 v. Chr. neuerliche Deduktion (Liv. 39,23). Bed. Getreidehandelshafen (Cic. Att. 16,7,1; Strab. 6,3,9). Reste der Stadt wurden in zwei verschiedenen Zonen gefunden: Die vorröm. Zeit (10.-3. Jh. v. Chr.) i…

Cite this page
Gargini, Michela; Ü:H.D., “Sipontum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1114100>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲