Der Neue Pauly

Get access

Sirenen
(649 words)

(Σειρῆνες/Seirḗnes; lat. Sirenes, Sirenae).

[English version]

I. Mythologie weibl. Fabelwesen mit verführendem Gesang

S. sind Fabelwesen (im Mythos weiblich) aus dem Umfeld der ant. Seefahrermärchen (der früheste Beleg - freilich ohne Kontext - reicht in myk. Zeit zurück [1]). Ihr verlockender Gesang läßt die Seefahrer die Heimat vergessen (vgl. Lotophagen) und dahinsterben. Von Kirke instruiert, überlistet Odysseus die S.: Seinen Gefährten schmiert er mit Wachs die Ohren…

Cite this page
Nünlist, René and Bäbler, Balbina, “Sirenen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1114170>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲