Der Neue Pauly

Get access

Skamandros
(196 words)

[English version]

(Σκάμανδρος, lat. Scamander). Fluß in der Troas, h. Menderes Suyu, der unterhalb des höchsten Gipfels des Ida [2] entspringt. Zusammen mit dem Simoeis bildet er die Ebene von Troia (vgl. Hom. Il. 5,77). Unterhalb von Skepsis und Kebren führte an seinem Ufer entlang eine Straße ins Innere von Kleinasien. In der Ilias tritt der S. als Gott auf; so wird er nur von den Menschen genannt, die Götter nennen ihn Xanthos (Hom. Il. 20,73). Als Sohn des Zeus (ebd. 14,434) und der Idaia ist er Vater des Teukros und damit ein Ahnherr des Priamos. Er nahm an der Olympischen Göttervers…

Cite this page
Schwertheim, Elmar, “Skamandros”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1114670>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲