Der Neue Pauly

Get access

Skiron
(162 words)

[English version]

(Σκίρων, Σκείρων/Skeírōn). Entweder Sohn von Henioche [4] und Kanethos (Plut. Theseus 10,1-4; 25,4) oder Sohn des Poseidon oder Sohn bzw. Enkel des Pelops [1] (Apollod. epit. 1,2). Eponym der “Skironischen Felsen” ( Skeirōnídes pétrai ) und des “Skironischen Weges” an der Geraneia (Hdt. 8,71). Während S. bei den Megarern urspr. als wohlwollender Heros und Erbauer des Weges galt (Paus. 1,44), wandelte er sich mit dem Aufblühen der Theseus-Sage zu dem bekannten Unhold, der Wanderer zunächst zwang, ihm die Füße zu waschen, und sie dann über die Fel…

Cite this page
Döhrer, Friederike, “Skiron”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1114970>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲