Der Neue Pauly

Get access

Sobek
(279 words)

[English version]

(śbk, gräzisiert Σοῦχος/Súchos, vgl. Damaskios, Vita Isidori P 99) war der krokodilköpfige Hauptgott des Fajum. Die wichtigste Lokalform war S. von Šedet (Krokodilopolis, ab 256 v. Chr. Arsinoë [III 2], h. Madīnat al-Fayyūm). Sein Kult war weit verbreitet; bes. bekannt ist sein Tempel in Kaum Umbū (zusammen mit Haroëris). S. galt als Herr des Nordens. Als Mutter des S. wird meist die Göttin Neith genannt, als Vater im Fajum gelegentlich die ephemere Krokodilgottheit Senui (snwj, gräzisiert Ψοσναυς/Psosnaus: SB 6154,7 = 5827; [5. 84 f.]). Eine Partneri…

Cite this page
von Lieven, Alexandra, “Sobek”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1115920>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲